10 der Woche Juli 2015

In der Rubrik 10 der Woche werden seit 2014 jeden Sonntag zehn Quizfragen veröffentlicht, die sich in jeder Woche um ein bestimmtes, oft zu aktuellen Ereignissen passendes, Thema drehen. Die Lösungen werden jeweils am Sonntag darauf veröffentlicht.

10 der Woche - 26.07.2015 26.07.2015 00:00 - Thorsten Zirkel

Heute beschäftigen wir uns mit unseren vierbeinigen Freunden, den Hunden:

1.Täglich wurde der Hund unterrichtet: durch langsames Vorsprechen, Zungenübungen und intensive Atemtechnik. Sätze wie „Otto holt große rote Rosen“ und „Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom“ kommen dem begabten Tier dann auch perfekt über die Lippen. Trotzdem gelangt der Interviewer zu dem Urteil: „Der Hund kann gar nicht sprechen!“. Wie heißt der große, weiße Hund aus dem Sketch-Klassiker von Loriot?

2. Titelheld einer US-amerikanischen TV-Serie, die ab 1981 auch im deutschen Fernsehen lief, ist ein Mischlingshund ohne menschlichen Besitzer und ohne festen Wohnsitz. Er vagabundiert quer durch die USA, trifft dabei die unterschiedlichsten Leute und erlebt aufregende Abenteuer. Wie heißt der zottelige Hund bzw. die Serie?

3. Plisch und Plum ist der Titel einer Bildergeschichte von Wilhelm Busch über zwei ungezogene junge Hunde.Gleichzeitig war dies auch der Spitzname von zwei Ministern der großen Koalition unter Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger. Welche Politiker leiteten damals die Ressorts Finanzen (CSU) und Wirtschaft (SPD)?

4. Die Speichelsekretion eines Hundes beginnt nicht erst beim Fressen, sondern bereits beim Anblick der Nahrung. Wie heißt der Wissenschaftler, der dies feststellte und für seine Arbeiten hierzu 1904 mit dem Nobelpreis im Fach Physiologie oder Medizin gewürdigt wurde?

5. Was meint die Französin von Welt, wenn sie bemerkt, jemand sei „gekleidet wie die Hündin von Jacques“? 

6. Es geht aufs Meer: Wie hieß die britische 10-Kanonen-Brigg, die ab 1826 Vermessungsfahrten für die Royal Navy unternahm? Bekannt geworden ist das Schiff allerdings vor allem dadurch, dass Charles Darwin von 1831 bis 1836 an der zweiten Expedition teilnahm.

7. Welches Instrument spielt Rowlf, der Hund in der Muppetshow-Band? 

8. Wie heißt der Fußballweltmeister und erfolgreiche Trainer, der aufgrund seiner kämpferischen und unnachgiebigen Spielweise den Spitznamen "Der Terrier" erhielt?

9. Zwischen Lügde und Höxter liegt der mit 495,8 m höchste Berg des Lipper Berglands. Bei gutem Wetter ist er sogar vom rund 90 km entfernten Brocken im Harz zu sehen. Welchen despektierlichen Namen trägt der manchmal auch als Monte Bello oder Monte Wau-Wau bezeichnete Berg?

10. Wir sind im späten 19. Jahrhundert in der englischen Region Dartmoor: Auf einer Familie lastet ein Fluch, seit ein Vorfahre in der Zeit des Englischen Bürgerkriegs für den Tod eines Mädchens verantwortlich war und danach von einem geheimnisvollen Hund getötet wurde. Noch immer heult in den Mooren um das Anwesen der Familie ein gruseliger, monströser Hund und treibt dort sein Unwesen. Wie heißt dieser Roman von Arthur Conan Doyle? 

10 der Woche - 19.07.2015 19.07.2015 00:00 - Thorsten Zirkel

Für das heutige Thema benötigt man ein ganz besonderes Talent - es geht ums Tanzen:

1. Als Lady MacLeod begann sie 1905 ihre professionelle Karriere als Tänzerin. Nach ersten Erfolgen gab sie sich selbst ihren Künstlernamen, der ein malaiischer Ausdruck für die Sonne ist. Berühmt wurde sie als exotische Nackttänzerin, heute gilt sie als die bekannteste Spionin aller Zeiten. Unter welchem Namen kennen wir die 1876 geborene Niederländerin?

2. Bei der Pose „Lean“ (engl. „sich lehnen“) lehnt der Tänzer seinen Oberkörper so weit nach vorne, dass der Körperschwerpunkt weit vor die Fußspitzen verlagert wird. Es scheint, als könne er sich ohne umzufallen entgegen der Schwerkraft in der Luft halten. Der Trick: Schuhe, bei denen die Absätze in Vorrichtungen am Boden eingehakt werden. Welcher amerikanische Popsänger und Entertainer hat diese Absatzkonstruktion bei seiner Welttournee 1992 als Erster angewendet und zum Patent angemeldet? 

3. Wer hatte 1983 mit dem von Edo Zanki geschriebenen Titel Die Tänzerin einen Riesenhit?

4. Karl von Frisch (1886-1982) gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Verhaltensforscher. Er befasste sich u. a. intensiv mit einem speziellen Tanz und bekam dafür 1973 gemeinsam mit Konrad Lorenzund Nikolaas Tinbergen den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. Über welchen Tanz hat von Frisch entscheidende Erkenntnisse gewonnen?

5. Ein offensichtlich sehr erfolgreiches Ritual: Die neuseeländische Nationalmannschaft in welcher Sportart führt schon seit dem 19. Jahrhundert vor jedem Länderspiel den rituellen Tanz Haka auf? 1987 und 2011 führte dies zum Weltmeistertitel und aktuell belegt das Team auch den ersten Platz in der Weltrangliste.

6. Als Teil ihres Engagements für das Kinderhilfswerk der UNICEF nahm 2006 eine Politikerin am Fernseh-Tanzturnier Let's Dance teil. Die Bild-Zeitung begleitete die Aktion mit einer Spottkampagne. Die Teilnehmerin trat dann, offiziell aus gesundheitlichen Gründen, vom Wettbewerb zurück. Wie heißt die Politikerin?
 
7. Beim Hamburger Hafengeburtstag sind die Menschenmassen jedes Jahr begeistert von einem besonderen Ballett. Chiffonröckchen gibt es dabei jedoch nicht zu sehen. Wer beeindruckt bei diesem Tanzspektakel mit viel Kraft und Eleganz? 

8. „Es tut mir leid, wenn ich euch störe, Leute, aber ich tanze immer den letzten Tanz der Saison. In diesem Jahr hat es mir einer verboten. Aber ich lasse mir nichts verbieten.“ Gut gesprochen, Johnny! Aber wie heißt der  Tanz, den er dann mit Frances Houseman gezeigt hat? Überflüssig zu erwähnen, dass es hier um den Film Dirty Dancing geht…

9. Welcher schwedische Autor, der bei uns zunächst durch eine inzwischen zwölfteilige Romanreihe über einen grüblerischen Kriminalkommissar bekannt wurde, veröffentlichte im Jahr 2000 den Roman Die Rückkehr des Tanzlehrers?

10. In welchem Unterrichtsfach lernen die Kinder an Waldorfschulen angeblich, ihren Namen zu tanzen? 

10 der Woche - 12.07.2015 12.07.2015 00:00 - Thorsten Zirkel

Heute widmen wir uns einer beliebten Köstlichkeit - das Thema der Woche lautet "Schokolade":

1. Fast sein ganzes Leben verbrachte Hans Imhoff mit und für die Schokolade. Nach dem zweiten Weltkrieg gründete er eine erfolgreiche Schokoladenfabrik, später sanierte er den Stollwerck-Konzern. Welche Einrichtung, die jährlich von rund 650.000 Menschen besucht wird, schuf Imhoff mit 70 Jahren in seiner Heimatstadt?

2. Weder die Kakaobohnen noch das daraus zubereitete Getränk haben Christoph Kolumbus sonderlich beeindruckt. Erst 1519 erkannte ein anderer Seefahrer den Wert des Kakaos und schrieb an seinen König Karl I. von Spanien, der göttliche Trank erzeuge Kraft und bekämpfe Müdigkeit. Welcher Eroberer ebnete damit dem Kakao seinen Weg nach Europa?

3. Ursprünglich kam der Kakao aus Süd- und Mittelamerika, heute liegen die Hauptanbaugebiete in Afrika und Asien. Welches westafrikanische Land produziert mit großem Abstand den meisten Kakao weltweit?

4. Der zarte Schmelz der Schokolade ist das Ergebnis von stundenlanger Bearbeitung in einem speziellen Rührwerk. Sein Name erinnert an die spanische Bezeichnung für die Form, die der Trog in den ersten Versionen der Maschine hatte. Wie lautet er?

5. Achtung: Nichts für Zartbesaitete! im Film The Help (2011) ruiniert Hilly mit üblen Gerüchten den Ruf ihrer ehemaligen Hausangestellten Minny, so dass diese keine Arbeit mehr findet. Minny überrascht Hilly dafür mit einem ganz speziellen Schokokuchen, den die Beschenkte für ein Friedensangebot nach den Streitigkeiten hält. Doch was ist die besondere, unappetitliche Zutat in diesem Kuchen?

6. Obwohl ihre Prioritäten fragwürdig waren, wurde der Titel der größte Schallplattenerfolg der gesuchten Sängerin. Wer bekundete 1960 „Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Mann“?
 
7. Im Roman der mexikanischen Schriftstellerin Laura Esquivel geht es um Tita und Pedro: sie lieben sich, aber dürfen nicht zueinander kommen. Stattdessen heiratet Pedro Titas Schwester, während Tita ihre Leidenschaft beim Kochen auslebt. Beim Essen spürt dann jeder, was sie bei der Zubereitung der Speisen gefühlt hat. Wie heißt der Roman, der in mehr als 30 Sprachen übersetzt und 1992 verfilmt wurde?

8. Wissenschaftlich belegt ist, dass Schokolade glücklich macht. Das liegt am Stoff Phenylethylamin: er ähnelt den körpereigenen Muntermachern Dopamin und Adrenalin, steigert die Pulsfrequenz, erhöht den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel, macht wach und aktiv. In welchem Geistes- und Seelenzustand produzieren wir diesen Stoff ganz ohne Schokoladenkonsum? 

9. In Chicago markiert ein Gedenkstein die Stelle, an der sich ein prominentes Ehepaar zum ersten Mal geküsst hat. Eine Inschrift informiert über die Einzelheiten: „I kissed her, and it tasted like chocolate.“  („Ich küsste sie, und es schmeckte wie Schokolade.“). Welcher Nobelpreisträger hat hier mit seiner heutigen Ehefrau erst Eis gegessen und dann geknutscht?

10. Welcher Olympiasieger, mehrfache Weltmeister und zweifache Gewinner des Gesamtweltcups war über Jahre hinweg Markenbotschafter für Milka, bis er dieses "Amt" 2014 an den 17 Jahre jüngeren Andreas Wellinger übergab? 

10 der Woche - 05.07.2015 05.07.2015 00:00 - Thorsten Zirkel

Vielleicht finden wir bei diesen Temperaturen etwas Abkühlung in "Kanada" - der Verweis auf ein aktuell dort stattfindendes Sportereignis macht ja leider nicht mehr so viel Spaß:

1. Wie oft sind bislang Olympische Spiele in Kanada ausgetragen worden?

2. Roter Faden "Nobelpreisträger": Welche Kanadierin erhielt 2013 den Nobelpreis für Literatur?

3. Der Niagara-Fluss ist weltberühmt für seine Wasserfälle an der Grenze zwischen dem US-amerikanischen Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario. Welche beiden großen Seen verbindet der Niagara-Fluss?

4. Die einen sagen: eine kulinarische Katastrophe! Die anderen halten es für Kanadas Nationalgericht und lieben es innig. Wie heißt das Gericht, das im Wesentlichen aus Pommes Frites mit brauner Bratensoße und halbgeschmolzenen Käsestückchen besteht?

5. Für 2,8 Mio. EUR wird die Warenhauskette Kaufhof an ein Unternehmen verkauft, das zu Kanada gehört wie Eishockey und Ahornsirup. Wie heißt der Konzern?

6. Nach einem Goldfund Ende des 19. Jahrhunderts strömten rund 40.000 Abenteurer und Glücksritter auf der Jagd nach dem Reichtum in die abgelegene Gegend. Welcher Nebenfluss des Yukon gab dem Goldrausch der 1890er-Jahre seinen Namen?
 
7. 1942 wurde in Valcourt (Québec) ein Unternehmen gegründet, das zunächst Schneefahrzeuge für den privaten Gebrauch und später auch für die Forst- und Ölindustrie produzierte. Heute ist es einer der weltweit größten Hersteller von Flugzeugen und Eisenbahnwagen. Wie heißt der Konzern mit Sitz in Montreal?

8. Er wurde einmal der "James Dean am Klavier" genannt; der Pianist war "wild und rebellisch, aber auch penibel und in sich gekehrt". Wessen Name ist in der Musikwelt untrennbar mit den Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach verbunden?

9. Der Kinderarzt und Pharmakologe Sir Frederik Grant Banting war der erste Kanadier, der einen Nobelpreis gewann (1923). Seine Entdeckung war ein Meilenstein in der Behandlung einer weit verbreiteten Stoffwechselerkrankung. Welches Hormon entdeckte er Anfang der 1920er-Jahre zusammen mit Charles Best?

10. Der 1943 in Toronto geborene Filmschaffende war zunächst für seine Horror- und Science-Fiction-Filme bekannt,  z. B. die Die Fliege mit Jeff Goldblum. Später widmete er sich mehr dem Filmdrama. Seit 2005 spielte Viggo Mortensen Hauptrollen in mehreren seiner Filme, u.a. als russischer Verbrecher und als Sigmund Freud. Wie heißt der in Cannes und bei der Berlinale ausgezeichnete Regisseur?