Neuigkeiten November 2020

Hier findest du aktuelle Neuigkeiten des Deutschen Quiz-Vereins.

Sicher quizzen in Corona-Zeiten: Die DQV Online-Liga ist da 28.11.2020 01:28 - Guido Marquardt

DQV goes online! Na gut, dort (hier!) sind wir schon lange - aber jetzt auch mit einem echten Online-Quiz im Wettbewerbsformat! 
Die DQV Online-Liga ist ein Quizformat für Teams mit bis zu sechs Personen, die im Liga-System gegeneinander antreten. Los gehen wird es am 16.12. und ab dann an mindestens acht weiteren Mittwochsterminen. 

Lasst euch dieses gesellige, spannende, innovative, rasante Quiz nicht entgehen und meldet euch mit eurem Team bis zum 08.12. an! Hier gibt es alle Infos sowie weitere Links: https://www.quizverein.de/dqv-online-liga

Wir freuen uns auf euer Interesse und eure Anmeldungen!

Absage Präsenzveranstaltungen des DQV für dieses Jahr 13.11.2020 19:06 - Matthias Kemmerer

Die steigende Zahl an Infektionen im Land hat leider weiteren Einfluss auf zahlreiche geplante Veranstaltungen des Deutschen Quiz-Vereins. Die gegenwärtige Verordnungslage im gesamten Bundesgebiet macht es unmöglich, Veranstaltungen durchzuführen und auch die Zeit danach ist mit immensen Planungsunsicherheiten verbunden.

Die für den 5. und 6. Dezember geplante Präsenzveranstaltung, bei der auch die deutsche Austragung der World Quizzing Championships geplant war, findet leider nicht statt. Die IQA plant gegenwärtig die Austragung der WQC am 5. Dezember. Da in vielen Ländern eine Präsenzveranstaltung nicht realisierbar ist, ermöglicht die IQA auch die Teilnahme per Zoom. Wir haben uns einstimmig dagegen entschieden, die WQC in dieser Form offiziell auszutragen und als Weltmeisterschaft anzuerkennen. Eine faire Austragung ist unter diesen Voraussetzungen nicht zu gewährleisten, weder gibt es Erfahrungswerte von Einzel-Quiz-Turnieren in dieser Größenordnung, noch hat die IQA ein entsprechendes Konzept zur Wahrung der Integrität des Wettbewerbs vorgelegt. Stattdessen gibt es leider eine Fülle von zahlreichen Beispielen von Betrug und Betrugsversuchen nicht nur bei Quizwettbewerben, sondern auch bei großen Online-Schach-Wettbewerben. Die WQC 2020 wird somit auch nicht als Grundlage für die Zusammensetzung der Deutschen Quiznationalmannschaft dienen. Entgegen ihres Namens, ist International Quizzing Association kein internationaler Verband. Hinter der IQA steht ein britisches Unternehmen. Die WQC ist ein Produkt, das jedoch bisher aus verschiedenen Gründen als Weltmeisterschaft gewertet worden ist. Der DQV ist lediglich der deutsche Partner der IQA, jedoch somit auch kein Mitglied eines Weltverbandes. Gegen eine Demokratisierung und Etablierung eines Weltverbandes hat sich die IQA seit jeher gestellt.

Einfluss hat diese Entscheidung auch auf die Mitgliederversammlung, die im Rahmen des Quizwochenendes hätte durchgeführt werden sollen. Eine Präsenzveranstaltung wird auch im Dezember nicht durchführbar sein, sodass der Vorstand nach anwaltlicher Beratung die Versammlung auf das Wochenende des nächsten zentralen Vereinsevents verschiebt. Stand jetzt sind das die Deutschen Quizmeisterschaften, die für Februar oder März in Berlin geplant sind.

In Erwägung gezogen wurden auch andere Formen der Durchführung, bspw. durch ein Online-Konferenztool oder im Umlaufverfahren. Beide Formen sind bei der inzwischen erreichten Vereinsgröße mit über 800 Mitgliedern allerdings ungeeignet.

Berichte des Vorstands für die Zeit seit der letzten Mitgliederversammlung wird es im Dezember in schriftlicher Form geben.

Neben den oben genannten Veranstaltungen werden auch die dezentralen Wettbewerbe Deutschland-, Spezial- und Städtecup im Dezember pausieren müssen.

Wir hoffen, dass bald wieder bessere Zeiten für das Quizzen und alles andere kommen.

Bis dahin beste Grüße und bleibt gesund.

Der Vorstand des Deutschen Quiz-Vereins
(Sebastian Klussmann, Matthias Kemmerer, Sebastian Geschwindner, Jürgen Kranke)