10 der Woche - 18.10.2020 10 der Woche - Oktober 2020

18.10.2020 11:42 - Thorsten Zirkel

Venedig sehen und sterben - so weit wollen wir den Mythos nicht befolgen. Die heutigen Fragen von Frank Schmid kann aber sicherlich korrekt beantworten, wer schon einiges von der Lagunenstadt gesehen hat:

1. Welchen Titel trug der gewählte Führer und Repräsentant der Stadtrepublik Venedig immerhin von 697 bis 1797, also 1100 Jahre lang?

2. In Verkürzung ihres offiziellen Namens "Durchlauchtigste Republik des Heiligen Markus" kannte man das "Durchlauchtigste" Venedig auch unter dem italienischen Superlativ "La ...?

3. Im 13. und 14. Jahrhundert hatte Venedig eine andere italienische Stadtrepublik zum Gegner. Es wurden in diesem Zeitraum mehrjährige Kriege gegeneinander geführt. Wie hieß dieser Rivale?

4. 1591 wurde sie für den Verkehr freigegeben. Welches Bauwerk war bis zur Fertigstellung der Accademia-Brücke 1854 der einzige Fußweg über den Canale Grande?

5. Sicherlich zu den bekanntesten venezianischen Kaufleuten gehörten Marco Polo und sein Vater. Wie lautet dessen Vorname?

6. Etwa einen Kilometer nördlich der Altstadt liegen sieben kleine Inseln, die zusammen einen weltberühmten Stadtbezirk bilden, der im James-Bond Film Moonraker eine wichtige Rolle spielt. Wie heißt dieser Stadtteil mit einer mehrere Jahrhunderte langen Glasbläsertradition?

7. Im Endstadium der Fertigstellung befindet sich die 2003 begonnene Sperrvorrichtung gegen Hochwasser für Venedig, vergleichbar dem Themse-Sperrwerk oder dem Maas-Sperrwerk. Wie nennt sich mit einem biblischen Akronym diese Konstruktion?

8.  Zwischen 1979 und 2002 erschienen diverse Studio-Alben einer Gruppe, die mit modernen Elementen die venezianische Barockmusik aufgreift. Sie spielten meist zu neunt in Rokoko-Kostümen, aber auch mit noch größerer Besetzung. Wie heißt das Ensemble unter der Leitung seines Komponisten Gian Piero Reverberi?

9. Wie nennen sich die Wassertaxis in Venedig aufgrund ihrer früher vorrangigen Antriebsart?

10. Seit dem Sommer haben die Gondolieri in Venedig die maximale Passagierzahl von sechs auf fünf reduziert. Warum?

 Zu den Antworten