10 der Woche - 05.01.2020 10 der Woche - Januar 2020

05.01.2020 11:19 - Thorsten Zirkel

Die ersten Fragen im neuen Jahr beschäftigen sich mit einer Sportart, die stets rund um den Jahreswechsel (neben dem Darts) das Geschehen bestimmt. Günter Schmitz liefert zehn Fragen zum Skispringen:

1. Hoffentlich ein einfacher Einstieg bzw. Absprung: In welchen vier Orten wird regelmäßig die Vierschanzentournee ausgetragen?

2. Inzwischen schon ein Fragenklassiker: Welcher deutsche Skispringer gewann als erster überhaupt alle vier Springen bei einer einzigen Tournee?

3. Er galt als der vielleicht beste und talentierteste Skispringer aller Zeiten. Mit vier Goldmedaillen bei Olympischen Spielen, fünf Weltmeistertiteln und vier Gesamtsiegen im Weltcup gehörte er zu den ganz Großen seiner Sportart. Die finnische Skisprunglegende erlangte aber auch durch Alkohol- und Drogenexzesse traurige Berühmtheit. Er verstarb 2019 im Alter von nur 55 Jahren. Wie heißt dieser Ausnahmeathlet?

​4. Seit 1988 wird bei Olympischen Winterspielen auch eine Goldmedaille im Teamspringen vergeben. Welche Nation konnte bislang als einzige dreimal diesen Wettbewerb gewinnen?

5. Eine dürfte weithin bekannt sein, die andere ist wahrscheinlich einer der härtesten Bakken bzw. Brocken in diesem Set. Auf welchen beiden Schanzen wurden bereits zweimal Olympiasieger sowie mehrfach Weltmeister gekürt (zuletzt 2019!)?

6. Wie heißt der schwedische Skispringer, der in der zweiten Hälfte der 80er Jahre durch die Einführung des V-Stils das Skispringen revolutionierte?

7. Die Mühlenkopfschanze gehört zu den bekanntesten deutschen Sprungschanzen. Auf dem Gebiet welcher hessischen Gemeinde steht sie?

8. „Harry-Potter des Skispringes“ wird er auch liebevoll genannt. Der Schweizer Simon Ammann gewann bei zwei Olympischen Spielen sowohl den Wettbewerb auf der Normal- wie auch auf der Großschanze. In welchen beiden Jahren gelang ihm dieses Kunststück?

9. Und jetzt noch zwei für die wirklichen Experten: Der Startbalken, auf dem die Springer vor dem Anlauf sitzen, trägt auch den Namen seines Erfinders. Wie heißt er?

10. Die große Ekstase des Bildschnitzers XXX lautet ein Filmtitel von Werner Herzog über einen Schweizer Skispringer, der 1972 (in Planica) erster Skiflugweltmeister wurde.
Er gehörte über fast ein Jahrzehnt zu den besten Skispringern seiner Zeit. Wie lautet der Name der Skisprunglegende, die in ihrer Heimat auch „Vogelmensch“ genannt wurde?

Zu den Antworten