10 der Woche - 01.12.2019 10 der Woche - Dezember 2019

01.12.2019 18:47 - Thorsten Zirkel

Der letzte Spezial-Cup des Jahres 2019 wird sich um das Thema "Wissenschaft" drehen. Möglicherweise als kleines Training dafür präsentiert Euch heute Peter Wien diese zehn Fragen:

1. Der gesuchte deutsche Wissenschaftler (1811 - 1899) war in vielen Bereichen tätig. Er fand unter anderem ein Mittel gegen Arsenvergiftungen und entwickelte zusammen mit Gustav Kirchhoff die Spektralanalyse. Den meisten dürfte sein Name allerdings aus dem Chemieunterricht bekannt sein, weil er ein wichtiges Labor-Utensil perfektionierte. Wie heißt er?

2. Welchen Gegenstand, der eigentlich auf keinem Kindergeburtstag fehlen darf, erfand der Physiker Michael Faraday zufällig 1824 beim Experimentieren mit Rohgummi und Wasserstoff?

3. In Tropfsteinhöhlen wachsen Stalagmiten von unten nach oben und Stalaktiten von oben nach unten. Wie nennt man die Gebilde, die durch das Zusammenwachsen von Stalagmiten und Stalaktiten entstehen?

​4. Der Name welcher Substanz(en), für deren Entdeckung 1945 ein Nobelpreis an einen Schotten verliehen wurde, leitet sich vom lateinischen Begriff für „Pinselschimmel“ ab?

5. Ein 2014 verstorbener Hollywood-Star glänzte unter anderem in zwei Rollen als Arzt; die beiden Filme aus den Jahren 1990 und 1998 erzählten eine wahre Geschichte nach. Bekannt wurde er allerdings schon 1978 in der Titelrolle einer Sitcom mit Science-Fiction-Elementen. Wie hieß er?

6. Der unblutig gemessene Blutdruck wird nach dem Entdecker der dazu genutzten Methode mit "RR" abgekürzt. Wie heißt dieser italienische Mediziner?

7. James Joyce prägte in seinem Werk Finnegans Wake einen Begriff, der in der Physik für eine bestimmte Art von Elementarteilchen Anwendung fand. Wie werden in diesem Roman "schemenhafte Wesen" bezeichnet? 

8. Nicht nur bei der Steinlaus (Petrophaga lorioti) ist in wissenschaftlichen Namen von Tieren oft der Name des Entdeckers enthalten. Aber auf wen geht diese Systematik der binären Nomenklatur (bei Tieren und Pflanzen) zurück?

9. Endoskopische Eingriffe, Schlüssellochchirurgie und roboterassistierte Operationen verdrängen zunehmend den früheren „Goldstandard“ offener Operationen. Mit welchem zusammengesetzten Adjektiv, welches wahrscheinlich eigens dafür kreiert wurde, kann man diese Verfahren beschreiben?  

10. In Stellenanzeigen findet man immer häufiger Abkürzungen. Was eine MTA ist, dürfte mittlerweile bekannt sein (medizinisch-technische Assistentin); ein oder eine SoFa ist kein Sitzmöbel, sondern ein/e Sozialversicherungsfachangestellte/r; Insider kennen wahrscheinlich auch HFWs als Handelsfachwirte. Aber für welchen Ausbildungsberuf ist MATSE die Abkürzung?

Zu den Antworten