10 der Woche - 27.10.2019 10 der Woche - Oktober 2019

27.10.2019 18:16 - Thorsten Zirkel

Passend zur heutigen Landtagswahl in Thüringen stellt uns Patrick Buchmann zehn Fragen zur Landeshauptstadt Erfurt:

1. Erfurt ist Sitz des Thüringer Landtags. Die dort ab 1990 regierenden Ministerpräsidenten wiesen einige Besonderheiten auf. Der zweite war zuvor schon zwölf Jahre Ministerpräsident in Rheinland-Pfalz und ist mit insgesamt über 23 Jahren Amtszeit Rekordträger. Der fünfte ist der erste Ministerpräsident seiner Partei und teilt seinen Nachnamen mit einem Fußballer, der von 1996 bis 2008 auf 333 Bundesligaspiele für Bayer Leverkusen kam. Wie heißen die beiden?

2. Urkundlich wurde die heutige Landeshauptstadt von Thüringen zuerst 740 erwähnt. Gegründet wurde sie an einem Fluss, der seinen Namen mit einer anderen thüringischen Stadt teilt. Diese wiederum liegt jedoch an der Weißen Elster. Wie heißt der kleine Fluss, der in die Unstrut mündet?

3. Das Wappen der Stadt Erfurt ist ein weißes Rad auf rotem Grund; es entstand im Rahmen der jahrhundertelangen Zugehörigkeit zu einem Kurfürstentum des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Welches Kurfürstentum war das?

​4. Erfurt gelangte während des Mittelalters zu großem Reichtum aufgrund eines Handelsprivilegs mit einem damals sehr bedeutenden Farbstoff. Durch den 30-jährigen Krieg und die Etablierung von schnellen Routen nach Indien verlor er komplett an Bedeutung. Fortan wurde das deutlich ertragreichere Indigo aus Indien für die Textilherstellung importiert. Aus welcher Pflanze wurde bis dahin Indigo - vor allem in Thüringen - gewonnen?

5. Im Hotel „Erfurter Hof“ fand das Erfurter Gipfeltreffen statt, bei welchem Willi Stoph auf sein westdeutsches Pendant traf. Welcher westdeutsche Politiker legte damit die Grundlage für spätere Verträge zwischen den beiden deutschen Staaten und war für die jubelnden Bürger kurz am Fenster zu sehen?

6. Sie wurde nicht in Erfurt geboren, hat aber jahrelang dort trainiert. Als eine der erfolgreichsten Athletinnen ihrer Sportart konnte sie acht olympische Medaillen für Deutschland gewinnen, davon insgesamt drei Goldmedaillen in Albertville und Nagano. Aufgrund ihrer Initiative ist zudem eine 2001 neu errichtete Sportstätte in der Stadt nach ihr benannt. Wie heißt die Sportlerin, die zunächst Kleemann hieß, nach zwei Hochzeiten aber die Namen ihres Ex-Mannes und aktuellen Ehemannes verbunden hat?

7. Nach Jahrzehnten des Mittelmaßes konnte der FC Rot-Weiß Erfurt ausgerechnet in der Saison 90/91 den dritten Platz in der DDR-Oberliga erreichen und qualifizierte sich für die bundesdeutsche 2.Liga und den UEFA-Pokal. Gegen welchen Gegner, der am Ende den UEFA-Pokal gewann, schied man in der zweiten Runde 91/92 aus? Für den Trainer des Teams war es der erste große Titelgewinn; später trainierte er unter anderem den FC Barcelona, Bayern München, Manchester United und die Nationalmannschaft seines Heimatlandes.

8. Auch musikalisch hat Erfurt einiges zu bieten. So stammen zwei erfolgreiche Künstler des neuen Jahrtausends aus der „Blumenstadt“. Die eine begann bei GZSZ und schob später dank Dieter Bohlen für Jemanden die Wolken weiter. Später wurde sie Jurorin bei The Voice of Germany und ist seit 2016 als Görlitzer Kommissarin in der ARD zu sehen. Der andere heißt eigentlich Thomas Hübner und ließ sich bei seinem Künstlernamen von dem Film Der rosarote Panther (1963) inspirieren. In einer seiner erfolgreichsten Singles war er dabei, „sich zu verlieren“. Weitere Erfolge entstanden bei Zusammenarbeiten mit Udo Lindenberg und den Fantastischen Vier. Wer sind die beiden singenden Erfurter?

9. Mit der X-Brücke steht in Erfurt die längste durchgängig mit Häusern bebaute Brücke Europas. Heute finden man dort hauptsächlich Künstler und Antiquitätengeschäfte. Namensgeber sind jedoch die fahrenden Händler, die lange Zeit das Bild der Brücke prägten. Wie heißt sie?

10. Bedeutend für das Stadtbild ist zudem ein relativ einzigartiges Duo. Direkt neben dem Erfurter Dom steht eine römisch-katholische Kirche, die nach einem Heiligen aus Ravenna benannt wurde. Wenn man seinem Namen ein „N“ hinzufügt, ergibt sich ein großer deutscher Hersteller von Haushaltsgeräten. Wie heißt die Kirche?

Zu den Antworten