10 der Woche - 11.11.2018 10 der Woche - November 2018

11.11.2018 23:54 - Thorsten Zirkel

Heute stellt uns Wolfgang Scholz Fragen zu Personen, die den Namen "Lewis" in all seinen sprachlichen Varianten tragen:

1. Nein – Doch – Ohhhh. Die erste Frage dreht sich um Louis de Funès. Anfang der 60er Jahre war er dem breiten Publikum noch gänzlich unbekannt, drehte aber 1964 in nur vier Monaten drei Filme, die alle zu Kassenschlagern wurden. Neben Der Gendarm von Saint Tropez und Louis, das Schlitzohr jagte er im dritten Film von 1964 in der Rolle des Komissar Juve einen genialen Verbrecher, der seine Taten in den unterschiedlichsten Masken begeht. Wie heißt dieser Verbrecher? Der gesuchte Name ist auch der Titel des Films.

2. Was gönnt man sich, wenn man ein Produkt aus dem Hause Louis Roederer erwirbt?

3. Welchem Lewis verdanken wir Figuren wie den Märzhasen, den verrückten Hutmacher und die Grinsekatze?

4. Welcher Louis gründete 1854 in Paris ein Unternehmen, das bis heute - mittlerweile einem großen Konzern zugehörig - exklusives Reisegepäck herstellt

​5. Wer ist neben Clark Kent die einzige wiederkehrende Figur der Serie, die bereits im ersten Superman-Comic von 1938 auftrat?

6. Welcher Luis wurde in erster Linie durch Heimatfilme wie z. B. Der Kampf ums Matterhorn berühmt?

7. Durch die zehnjährige Zusammenarbeit im Duo mit welchem Sänger und Entertainer, der in den 60ern zum Rat Pack zählte, wurde der Komiker Jerry Lewis weltbekannt?

8. Wie heißt der Portugiese, der 2001 zum Weltfußballer des Jahres gewählt wurde?

9. Welcher (wirklich) weltberühmte, nicht mehr lebende Louis hatte einen Spitznamen, der ins Deutsche übersetzt Taschenmund bedeutet?

10. Und bevor gemurrt wird, weil es keine Frauenfrage in diesem 10dW Set gibt, kommt jetzt noch einen Frage zu einer Luise: Wer schlüpfte regelmäßig in die Rolle der Luise Koschinsky? Na gut, ist doch eine Männerfrage.

Zu den Antworten