10 der Woche - Vierschanzentournee Spezial 10 der Woche - Dezember 2017

30.12.2017 16:18 - Thorsten Zirkel

Kurz vorm Jahresende wird es noch einmal sportlich - pünktlich zum Auftakt der Vierschanzentournee präsentiert Euch Wolfgang Scholz 10 Fragen rund um diesen prestigeträchtigen Wettbewerb der Skispringer. Die regulären 10 der Woche warten natürlich wie gewohnt morgen auf Euch:

1. Erst einem Springer gelang es, während einer Tournee alle vier Springen zu gewinnen. Wie heißt dieser Deutsche?

​2. 1989 gewann in Innsbruck der Schwede Jan Boklöv sein einziges Springen im Rahmen der Vierschanzentournee - eigentlich eine Randnotiz, wenn er nicht eine Neuerung im Skisprung entwickelt hätte, die den Sport bis heute deutlich verändert hat. Wovon ist die Rede?

3. Sein Triumph war eine der ersten großen Sportmeldungen des aktuellen Jahres. Welcher Springer geht als Titelverteidiger an den Start der Tournee 2017/2018?

4. Welche Note vergibt ein Kampfrichter für einen seiner Meinung perfekten Sprung?

5. Wie viele olympische Spiele haben bisher insgesamt in den vier Veranstaltungsorten der Tournee stattgefunden?

​6. Er war Weltrekordinhaber, Olympiasieger von Lake Placid und gewann drei der vier Springen der Vierschanzentournee 1975/76. Trotzdem konnte der gesuchte Österreicher, der heute für das ZDF als Skisprung-Experte aktiv ist, die Tournee nie gewinnen. Von wem ist die Rede?

7. In welchen Bundesländern liegen die beiden österreichischen Ausrichterstädte Innsbruck und Bischofshofen?

8. Bei der Tournee 2005/06 waren nach acht Sprüngen zwei Athleten auf den Zehntelpunkt genau gemeinsam auf dem ersten Platz. Beide wurden zu Siegern erklärt, einer von ihnen ist Rekordsieger der Vierschanzentournee. Wie heißen die beiden gemeinsamen Sieger?

9. 1958 gewann zum ersten Mal ein Deutscher die Tournee. Insgesamt gelang ihm das dreimal, 1960 wurde er in Squaw Valley Olympiasieger und 1962 in der DDR Sportler des Jahres. Wer ist gesucht?

10. Bei der Tournee 1971/72 gewann ein Japaner die ersten drei Springen. Zum vierten trat er jedoch nicht an, da die japanische Teamführung darauf bestand, dass alle Springer zur Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele im japanischen Sapporo in die Heimat zurückkehren. So ging der Gesuchte zwar nicht als derjenige, der als Erster alle vier Springen gewinnen konnte, dafür aber als Olympiasieger von der Normalschanze in die Geschichtsbücher ein. Wie ist der Name des gesuchten Japaners?

Auf das Siegerpodest zu den Antworten