Wie spielt eigentlich...Potsdam?

20.11.2019 19:28 - Matthias Kemmerer

Bar Gelb, der Spielort in Potsdam

Wie viele Mitspieler habt ihr derzeit durchschnittlich?

Wir sind etwa 15 Spielerinnen und Spieler. Ein fester Kern hat sich schon seit einigen Jahren etabliert, aber es tauchen auch immer wieder neue Quizbegeisterte auf.

 

Wer ist euer Ausrichter?

Unser Proctor ist Jürgen Stelter, seine Stellvertreter sind Saskia Kirf oder Marcel Kirf – je nachdem, wer gerade Zeit hat.

 

Wo spielt ihr?

Wir spielen im quiztechnsich sehr etablierten Obergeschoss der Bar Gelb in der Charlottenstraße 29. Die Bar ist auch außerhalb der DQV-Runden ein echter Brainiac-Hotspot, hier finden ein klassisches Pubquiz und ein Anfängerquiz statt, außerdem das seit mehr als sechs Jahren existente FilmAuskennerQuiz mit diversen Specials.

 

Habt ihr einen festen Spieltag und eine Uhrzeit, oder spielt ihr immer unterschiedlich?

Das ist total einfach: Wir spielen immer am ersten Mittwoch im Monat, wenn es vorher schon einen Freitag gab. Sonst am zweiten-…okay, wir sagen es anders. Wir spielen an dem einzigen Mittwoch, der in der zehntägigen Spielzeit liegt, und zwar um 20 Uhr.

 

In welcher Reihenfolge spielt ihr die Cups und warum habt ihr euch dafür entschieden?

Deutschlandcup, Spezial, Städtecup, Bier. So lautet unsere Reihenfolge, außer, jemand wünscht sich ganz ausdrücklich etwas anderes. So ist gerade der Punkt „Bier“ variabel.

 

Moderiert euer Ausrichter auch den Städtecup, oder macht das ein anderer Spieler?

Jürgen Stelter als Ausrichter präsentiert die Antworten des Deutschland- und des Spezialcups, den Städtecup liest ein Mitspieler vor.

 

Wenn ihr in einem Lokal spielt: Esst ihr auch gemeinsam?

Die Bar Gelb hat eine im buchstäblichen Sinne vielseitige Cocktailkarte und muss auch ihr Bierangebot nicht verstecken, aber Speisen jenseits von Salzstangen und Nachos gibt es dort nicht. Das obligatorische Weg-Falafel-Sandwich wird aber gern dort verputzt.

 

Habt ihr andere Rituale oder Dinge, die im Ablauf immer stattfinden?

Wir waschen uns alle die Hände, nachdem wir auf der Toilette waren, aber das ist wohl nicht gemeint. Tatsächlich gilt wie bei vielen anderen Standorten auch bei uns: Im Städtecup bitte erst laut denken, wenn die Frage einmal vollständig vorgelesen wurde.

 

Spielt ihr zusammen noch weitere Quizrunden, abgesehen von den Deutschland-Cups?

Da wir uns bereits relativ spät treffen, Spieler von auswärts haben und insgesamt selten vor Mitternacht zu Hause sind, müssen wir auf weitere Runden verzichten.

 

Gibt es noch Besonderheiten zu eurem Standort, die ihr unbedingt loswerden wollt?

Wir müssen dringend unsere Frauenquote steigern.

 

Text: Saskia Kirf
Bild: Friedrich Bungert