DQV Online-Liga - Regeln und Hinweise

04.12.2020 20:47 - Guido Marquardt

Die Kenntnis dieser Regeln ist für alle Teammitglieder wichtig. Einiges davon ist aber nur für diejenigen in einem Match relevant, die lesen oder zählen.
HINWEISE FÜR LESERINNEN UND LESER stehen hier in schwarz, HINWEISE FÜR ZÄHLERINNEN UND ZÄHLER SOWIE ZUR ZEITNAHME in rot.

  • Du benötigst für das Lesen einen PC (Desktop oder Laptop) – per Smartphone oder Tablet funktioniert das nicht.
  • Wenn es irgendein Problem während des Vorlesens gibt, kannst du per Zoom-Chat Unterstützung beim Orga-Team anfordern.
     
  • Du bekommst die Fragen-Datei (Excel-Format) ca. 30 Minuten vor dem Start des Matches.
  • Du erhältst via Team-Captain einen Link für das Eingabeformular. Das kannst du unmittelbar aufrufen, ein Passwort wird nicht verlangt.
  • Vor Beginn des Matches führt ihr einen Münzwurf oder (vor der Kamera noch günstiger) eine Kartenziehung als Losentscheid durch. Wer gewinnt, darf wählen, ob das eigene Team in der ersten oder der zweiten Hälfte beginnt.
  • Du öffnest jetzt die Datei mit „Paket 1“ im Namen. Dafür benötigst du ein Passwort. Dieses setzt sich aus zwei Hälften zusammen, von denen jede/r Teamcaptain eine Hälfte zugeschickt bekommen hat. Die Teamcaptains wissen auch, in welcher Reihenfolge die Passworthälften eingegeben werden müssen. Die Captains geben ihre Passworthälften in den Zoom-Textchat ein und du fügst sie zusammen. Nun kannst du die Datei öffnen. Darin findest du die Fragen und Antworten. Die Kategorienübersicht hast du bereits, wie auch die anderen Teammitglieder, ca. 20 Minuten vor dem Matchstart erhalten.
  • Bitte alle Anwesenden, ihre Namen in Zoom so einzustellen bzw. zu ändern, dass klar zu erkennen ist, zu welchem Team sie gehören (dreibuchstabige Abkürzung) und an welcher Stelle sie spielen (oder welche Sonderrolle sie an diesem Matchtag einnehmen), z. B. „QVT – 1 – Thorsten“ oder „Leserin – Heike“.
  • Wähle unter den jeweils bis zu sechs Teammitgliedern diejenigen aus, die die Einzelrunden spielen, in der Spielreihenfolge, wie sie im vorigen Schritt von den Teams festgelegt wurden. Wenn das korrekt eingegeben ist, wirst du je nachdem, wer wann welche Frage richtig oder falsch beantwortet, quasi intuitiv durch den Eingabeprozess geführt.

Alle Beteiligten sollten jederzeit während des Matches direkt in die Kamera schauen. Ebenso ist darauf zu achten, dass beide Hände jederzeit zu sehen sind, insbesondere bei den acht aktiven Teammitgliedern.

  • Teammitglied 1 von Team 1 wählt eine Kategorie.
  • Du suchst die entsprechende Kategorie in der Datei. Die beiden Fragen einer Kategorie stehen immer direkt untereinander.
  • Kopiere die Frage (Vorsicht: NICHT die Antwort mit kopieren!) und füge sie ins Chatfeld von Zoom ein. Durch das Einfügen ist die Frage noch nicht sichtbar für die Teilnehmer*innen, erst wenn du auf „Senden“ klickst.
  • Sobald du auf „Senden“ geklickt hast, fang bitte sofort an zu lesen, in einem normalen Sprechtempo.  
  • Sobald du die Frage zu Ende vorgelesen hast, beginnt die Zeit zu laufen (20 Sekunden in den Einzelrunden). Die Zeitnahme sollte möglichst jemand anderes als du übernehmen, z. B. der/die Zähler*in.
  • Fünf Sekunden vor Ablauf der Zeit sagst du dies an („Fünf Sekunden“).
  • Es gibt für das Teammitglied nur einen Antwortversuch, „lautes Denken“ ist ebenfalls nicht gestattet. Am Ende der 20 Sekunden muss die Antwort unmittelbar erfolgen. Du sagst, „Ich brauche jetzt eine Antwort.“ Für eine korrekte Antwort gibt es 2 Punkte. (Steht hier nur infohalber, ob es einen oder zwei Punkte gibt, berechnet das System bei korrekter Eingabe in allen Spielrunden automatisch.) Ist die Antwort zu spät, falsch oder unterbleibt ganz, geht sie zum Team des/der Spieler*in. Dies annoncierst du mit „Zeit um, die Frage geht zum Team.“
  • Das Team hat dann 5 Sekunden Zeit für die Antwort – entweder durch den/die Teamcaptain oder ein Teammitglied, das der/die Teamcaptain ohne weitere Abstimmung unmittelbar benennt. Auch hier gibt es nur einen Antwortversuch. Bei Ablauf der Zeit sagst du „Ich brauche jetzt eine Antwort.“; diese muss dann unmittelbar erfolgen. Das Teammitglied, das ursprünglich an der Reihe war, darf nicht erneut antworten. Für eine korrekte Antwort gibt es 1 Punkt.
  • Ist die Frage auch dann nicht korrekt beantwortet, geht sie zum gegnerischen Team, wobei die gleichen Regeln gelten wie für das erste Team. Dies annoncierst du mit „Zeit um, die Frage geht zum anderen Team.“ Auch den Zeitablauf für diesen möglichen Antwortversuch sagst du so an wie beim ersten Team. Für eine korrekte Antwort gibt es 1 Punkt.
  • Erst jetzt kannst du die Frage auflösen, falls sie noch nicht richtig beantwortet wurde. Bitte pass auf, die Auflösung nicht versehentlich schon zu einem früheren Zeitpunkt zu geben, das passiert schnell ...
  • Die entscheidenden Antwortbestandteile sind im Antwortfeld fett formatiert. Falls es Antwortalternativen gibt, stehen sie dabei. Alle Antworten, die nicht im Antwortfeld stehen, gelten zunächst als falsch. Etwaige Klärungen erfolgen nach Beendigung des Matches.
    Es gelten die DQV-üblichen Regeln: Nachnamen genügen, wenn nicht ausdrücklich ein Vorname gefragt ist. Die Kombination aus falschem Vornamen und richtigem Nachnamen gilt als falsche Antwort. Sollte eine Antwort ausnahmsweise schriftlich im Zoom-Chatfenster gegeben werden (normalerweise erfolgen die Antworten mündlich), genügt eine phonetisch korrekte Antwort.
  • Bitte warte immer ab, bis der/die Zähler*in bestätigt, dass eine Antwort korrekt ist (oder auch bis zur Weitergabe an das andere Team falsch ist). Erst dann klickst du auf dem Eingabeformular den passenden Button.
  • Nun ist die zweite Frage aus der Kategorie nach den gleichen Regeln an der Reihe. Die beiden Fragen einer Kategorie werden immer nach diesem Muster gespielt, sie werden also nicht beide auf einmal gestellt und die Reihenfolge der Fragen ist auch stets so einzuhalten, wie sie in der Datei stehen.
  • Im Anschluss ist Teammitglied 1 des anderen Teams an der Reihe, wählt eine Kategorie usw. Eine bereits gespielte Kategorie kann natürlich kein weiteres Mal genommen werden. Ebenso darf kein Teammitglied eine zweite Einzelrunde spielen.
  • Die Teams sind dann abwechselnd an der Reihe, bis alle 4 Mitglieder eines Teams dran waren und die ersten 8 Themen durchgespielt sind.
  • Tritt ein Team mit weniger als 4 Personen an, spielen zunächst so viele Personen ihre Einzelrunden, wie im Team anwesend sind. Die dann noch ausstehenden Einzelrunden werden im Team gespielt (die Kategorie wird vom Teamcaptain ausgewählt). Dabei hat das Team 20 Sekunden Zeit, eine Beratung ist aber nicht erlaubt, sondern lediglich die Handzeichen, um vom Captain das Antwortrecht zu erhalten. Eine korrekte Antwort bringt 1 Punkt.
  • Falls ein Teammitglied verspätet ist oder sich, z. B. aufgrund von Internetproblemen, eine Verbindungsunterbrechung ergibt o. Ä., gibt es ein Zeitfenster von 5 Minuten, um das Problem zu beheben und das Spiel an der entsprechenden Stelle wiederaufzunehmen. Das gilt sowohl für Team- wie für Einzelrunden. Es steht beiden Teams frei, sich ggf. auch auf längere Wartezeiten zu verständigen. Sollte die Verzögerung länger als 30 Minuten betragen, bitte das Orga-Team hinzuziehen. Falls es einen Verbindungsabriss nach einer bereits gestellten Frage gibt, gilt diese Frage als nicht beantwortet bzw. wird nach den Regeln von den verbliebenen Teammitgliedern weitergespielt.
  • Achtung: Während der Einzelrunden ist keinerlei Absprache zwischen den Teammitgliedern gestattet. Es ist lediglich (zu jedem Zeitpunkt) möglich, per Handzeichen zu signalisieren, ob und wenn ja wie sicher man die Antwort weiß.

Es verbleiben nun vier Kategorien sowie zwei Mystery Boxes. Diese werden im Team gespielt.

  • Team 1 wählt eine der vier verbliebenen Kategorien.
  • Du stellst wiederum die Frage in den Zoom-Chat und liest sie parallel vor.
  • Das Team hat nun 30 Sekunden Zeit für eine Antwort. Diesmal darf es sich (ausschließlich mündlich und per Handzeichen!) beraten, Lösungen diskutieren etc. Jemand aus dem Team (Captain oder auch jemand anderes) muss dann klar etwas sagen wie „verbindliche Antwort“ oder „Wir loggen ein“ o. Ä.
  • Wie schon bei den Einzelfragen, sagst du auch hier 5 Sekunden vor Zeitablauf die Restzeit an und verlangst am Ende der 30 Sekunden eine unmittelbare Antwort.
  • Ist die gegebene Antwort korrekt, gibt es 2 Punkte, ansonsten keinen und die Frage kann aufgelöst werden. Das andere Team kann diese Frage NICHT übernehmen. Ebenso wird mit der zweiten Frage in der Kategorie verfahren.
  • Nun ist das andere Team an der Reihe usw., bis alle Kategorien „weggespielt“ wurden.
  • Übrig bleiben Mystery Box A und Mystery Box B. Team 1 wählt eine davon aus.
  • Die Mystery Boxes enthalten jeweils drei Fragen, gemischt aus den zuvor gespielten Kategorien, jedoch immer höchstens eine je Kategorie und Box.
  • Vorlesen, Beraten und Auflösen laufen wie bei den vorangegangenen Team-Fragen, bei ebenfalls 30 Sekunden Antwortzeit je Frage. Für jede richtige Antwort gibt es 2 Punkte, die Fragen können nicht vom anderen Team übernommen werden.
  • Danach ist Team 2 an der Reihe und spielt die verbliebene Mystery Box.
     
  • Damit ist die erste Halbzeit beendet. Halbzeit 2 läuft genau gleich, nur die Reihenfolge der Teams ist jetzt anders herum. Die Reihenfolge der einzelnen Teammitglieder bleibt aber unverändert!
  • Vor Halbzeit 2 ist keine längere Pause vorgesehen, bei Bedarf einigt euch bitte innerhalb der Teams – mehr als 10 Minuten sollten es aber nicht sein.
  • Vor dem Beginn muss die Datei mit den Fragen und Antworten („Paket 2“) wiederum nach dem gleichen Procedere mit dem zweiteiligen Passwort entsperrt werden.
  • Das Match ist dann mit dem Ausspielen der letzten Mystery Box beendet.

Bei der Eingabe über die Formularseite wird der jeweilige Punktestand automatisch ermittelt. Zwischenstände sollten sinnvollerweise in jeder Halbzeit jeweils nach Ende der acht Einzelrunden und dann am Ende der Halbzeit bzw. des Matches annonciert werden, bei Bedarf natürlich auch zwischendurch.

  • Endet ein Match unentschieden, gibt es keine Verlängerung. Etwaige Änderungen in möglichen späteren K.O.-Matches werden rechtzeitig bekanntgegeben.
  • Für die Gesamtwertung bringen ein Sieg im Match 4 Punkte, ein Unentschieden 2 Punkte, eine Niederlage mit höchstens 4 Punkten Abstand 1 Punkt und eine höhere Niederlage 0 Punkte.
    Außerdem wird auch die Punktzahl der Matches erfasst, die ggf. für eine Tiebreaker-Regelung herangezogen wird. Um diese Punktzahlen etc. braucht ihr euch nicht zu kümmern, das berechnet das System automatisch nach Eingabe des letzten Frage-Ergebnisses.
    Bitte beachtet, dass die Ergebnistabelle seltener automatisch aktualisiert wird und daher nicht unmittelbar nach Ende des Matches den neuen Gesamtstand ausweist.
  • Falls ein Team nicht antritt, erhält das gegnerische Team Punkte tbd., sofern von diesem mindestens ein Mitglied zum Matchtermin erscheint.

Bitte versucht, etwaige Streitfälle über die Wertungen direkt während des Matches untereinander zu klären. Ansonsten wendet euch bitte an das Orga-Team. Bei zwingenden Gründen kann die Punktewertung auch nachträglich korrigiert werden (dies geht nur über das Orga-Team, nicht durch die Zähler*innen).
Bei jeglichem Betrugsverdacht kann ebenfalls das Orga-Team oder auch der Ethik-Rat des DQV hinzugezogen werden.

Bitte sendet die Datei mit den Fragen und Antworten grundsätzlich nicht weiter – es kann im Einzelfall immer noch Teams geben, die ihr Spieltagsmatch etwas später bzw. an einem anderen Tag starten.
Alle registrierten Teilnehmer*innen der DQV Online-Liga erhalten nach Abschluss eines Spieltags die Fragen und Antworten zur eigenen Verwendung zugeschickt, also auch diejenigen, die an dem Spieltag evtl. ausgesetzt haben.