DQV Online-Liga - letzte Woche

20.02.2021 22:05 - Guido Marquardt

Nachdem sich 48 Teams mit jeweils 6 Teammitgliedern an zehn Spieltagen in packenden 1:1-Duellen im neuen Format der Onlineliga gemessen haben und nun für 40 Teams lediglich noch Freundschaftsspiele auf dem Programm stehen, sieht es insgesamt so aus:

Finale 

Im letzten Match des Turniers standen sich, exklusiv am Samstagabend, die beiden Teams "Jäger und Sammler"* (JuS) sowie "Quiz van der Rohe"* (QVR) gegenüber. Beide Teams hatten im kompletten Ligaverlauf bis dahin alle ihre Matches gewonnen, aber für die JuS wurde es schon ein paar Mal recht knapp, insbesondere im Halbfinale. Hingegen hatte QVR bis zum Finale kaum Schwächen gezeigt und auch sein Halbfinale souverän gewonnen. Insgesamt war ein Duell auf höchstem Niveau und auf Augenhöhe zu erwarten.

Vor mehr als 400 Quizbegeisterten, die das Finale im Stream mitverfolgten, startete Max Lüggert für JuS das Match mit zwei gelösten Einzelfragen zum Thema "Stellvertreter", und nachdem wiederum Max bei Jürgen Stelters (QVR) erster Frage über "Fiktive Figuren" auch noch ein Steal gelang, konnten sich die JuS direkt ein wenig absetzen. Aber QVR blieben dran, und Thorsten Zirkel gelang in seineem Einzel zu "Schlager-Schlagzeilen" dann auch der nach Max zweite "Vierer" des Abends (= beide Fragen beantwortet, 2 x 2 Punkte). Teamrunden und Mystery-Box-Fragen bewegten die Waage aber doch in Richtung einer recht klaren Halbzeitführung von 21:14 für JuS. 

Die Punktzahlen deuten es an: Das Fragenset hatte es in sich! Koordiniert von Guido Marquardt, hatten (mit Ausnahme der vier Autoren aus dem Kreis der beiden Finalisten) Nina Lochmann, Annegret Schenkel, Markus Solty, Saskia Kirf, Petra Bonge, Tobias Ritter und Guido selbst Fragen zum Finalset beigesteuert - und damit genau diejenigen, die auch im bisherigen Liga-Verlauf bereits Sets geschrieben hatten. Bei diesem Schwierigkeitslevel enstand häufiger die Situation, dass Einzelfragen zum Team oder eben auch als Steal-Chance zum Gegner gingen. Aber manche Fragen blieben selbst dann ungelöst.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Niveau der Fragen anspruchsvoll und selektiv - nur Roland Knauff (JuS) gelang in den Einzeln ein Vierer, zu "Science-Fiction". Aber QVR ließ sich nicht unterkriegen und hatte vor den drei Fragen der Mystery Box noch alle Chancen. Doch nach zwei falschen Antworten war dann bereits vor der letzten Frage für QVR klar, dass es nicht mehr möglich sein würde, zu JuS aufzuschließen. Denen wiederum genügte dann eine richtige Antwort in der eigenen Mystery Box für ein Endergebnis von 37:33 und somit den Finalsieg. QVR kann sich, neben der starken Saisonleistung, mit der Erkenntnis trösten, dass man zumindest die zweite Halbzeit gewinnen konnte. 

Für den Gewinner "Jäger und Samler" traten im Finale nacheinander an: Max Lüggert, Sebastian Jacoby, Roland Knauff und René Waßmer. Bei den Teamfragen trugen dann neben diesen vieren auch die weiteren Mitglieder Sebastian Klussmann und Pierre Frotscher ihren Teil bei.
Die Zweitplatzierten von "Quiz van der Rohe" hatten im Endspiel diese Aufstellung gewählt: Jürgen Stelter, Markus Müller, Thorsten Zirkel, Manuel Hobiger. Hier waren es dann Michael Luig und Stefan Georg, die ausschließlich in den Teamfragen mit ins Geschehen eingriffen.    

Die Aufzeichnung des von Guido Marquardt moderierten Live-Streams ist auf dem DQV YouTube-Channel abrufbar. Bonustipp: unbedingt auch den begleitenden Live-Chat aufrufen, unterhaltsam moderiert von Svenja Dahmen. Auf dem Channel sind auch weitere Videos von allen Spieltagen ab Woche 5 zu finden, darunter beide Halbfinal-Matches sowie das Spiel um Platz 3.

Spiel um Platz 3 

Am letzten regulären Spieltag, dem 24.02., stehen neben diversen Freundschafts-Matches inkl. Schnupperangeboten für neu Interessierte noch drei offizielle Matches an: 
Die unterlegenen Teams des Halbfinals spielen dabei um den dritten Platz auf dem Podium. "Ahlenfelders Erben"* sowie "Tobi and not Tobi"* haben dabei noch mal unter Beweis gestellt, dass sie zurecht unter den letzen Vier standen: Serien an richtigen Antworten, zwischendurch mehrere Steals in kurzer Zeit, Antworten nach dem Motto "knapp daneben ist auch vorbei", starke Lösungsfindungen im Team, mehrfache Führungswechsel - da war wirklich alles dabei. Am Ende entschied es sich tatsächlich mit der letzten Frage, die "Tobi and not Tobi" dann nicht mehr beantworten konnte. Mit einem 47 zu 46 holten sich "Ahlenfelders Erben" somit den dritten Platz.

Ränge 5 - 8

Auch das Erreichen des Viertelfinals ist aller Ehren wert. Nach einem weiteren Entscheidungsmatch hatten die unterlegenen Teams sich nun jeweils für ihr abschließendes Platzierungsspiel qualifiziert: Um Platz 5 standen sich "Do they know it's Quizmas?"* und "Little Quiz Sunshine"* gegenüber. Mit sehr starken 50 Punkten setzte sich das Team "Little Quiz Sunshine" durch, 41 Punkte für "Do they know it's Quizmas?" sind aber ebenfalls ein sehr respekabler Saisonabschluss. Das Match um Platz 7 bestritten "Quizjäger"* und "The Hopeful Six"*. "The Hopeful Six" präsentierten sich nochmals in Bestform und ließen mit 48 Punkten Team "Quizjäger" keine Chance, dem am Ende dieser Saison doch etwas die Puste ausgegangen zu sein schien. 

Weitere Platzierungen

Alle anderen Teams* hatten bereits am 10. Spieltag ihre jeweils letzten Matches absolviert. Das Schlussklassement sieht somit wie folgt aus:

Platz 1 Jäger und Sammler  
Platz 2 Quiz van der Rohe  
Platz 3 Ahlenfelders Erben  
Platz 4 Tobi and not Tobi  
Platz 5 Little Quiz Sunshine  
Platz 6 Do they know it's Quizmas?  
Platz 7 The Hopeful Six  
Platz 8 Quizjäger  
Platz 9 Moderate Misanthropen  
Platz 10 Senat und Volk von Köln  
Platz 11 Ratwurstbude  
Platz 12 Die Quizversager  
Platz 13 Quiz-MMittelmaß  
Platz 14 Quizzardzz of Ozz  
Platz 15 Synapsdrosseln  
Platz 16 5 Engel für Holger  
Platz 17 Die Quizverrückten  
Platz 18 Postfaktisches Antwort-Syndikat  
Platz 19 New Quiz on the block  
Platz 20 Meerumschlungen  
Platz 21 Fränkische Drachen  
Platz 22 Frankenpower  
Platz 23 Team ROT  
Platz 24 Die Verwirrten  
Platz 25 AEIOU  
Platz 26 Team Watson  
Platz 27 Social Quiztancing  
Platz 28 Quizhörnchen  
Platz 29 The Quizful Six  
Platz 30 Home Office Quizzer  
Platz 31 Die Tiefflieger  
Platz 32 Quenglige Qutenquizzer  
Platz 33 VEB Schüttelforst  
Platz 34 Oldschool  
Platz 35 Auenland Blue Pengwings  
Platz 36 Die Plüschohren  
Platz 37 Aachens liebevollste Quizzer  
Platz 38 Quizzenschaftler  
Platz 39 Die Fragwürdigen 1  
Platz 40 FAST gewusst  
Platz 41 Schall und Rauch  
Platz 42 Wednesday Night Live  
Platz 43 5 vor 12 - Grüße an "Dein Pubquiz" Rostock  
Platz 44 Die Fragwürdigen 2  
Platz 45 Titel-, Thesen- Tatsachenverdreher  
Platz 46 Kreateam  
Platz 47 Die Pimpöpel  
Platz 48 Powerhörnchen  

*Die Teammitglieder aller Teams sind auf dieser Seite zu finden.