10 der Woche - 30.08.2020 10 der Woche - August 2020

30.08.2020 13:15 - Thorsten Zirkel

Am heutigen Sonntag führt uns Annette Biller mit Heiligen und Schutzpatronen durch das Kalenderjahr - bestimmt auch lösbar für Nicht-Katholiken:

1. Am 6. Januar ist Dreikönigstag. In welchem Bauwerk werden seit 1164 die Reliquien (Gebeine) der Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar verehrt und aufbewahrt?

2. Der zwanzigste und letzte Tag der Weihnachtszeit wird in Schweden, Norwegen und Finnland am 13. Januar gefeiert. An diesem Tag werden traditionell die Kerzen und der Schmuck von den Weihnachtsbäumen abgemacht und die Bäume aus der Wohnung entfernt und entsorgt. Ein schwedisches Möbelhaus wirbt jedes Jahr im Rahmen einer Rabattaktion mit dem Namen des Heiligen, dessen Name wie lautet?

3. Er gilt unter anderem als der Patron der Jugend, Liebenden, Reisenden und Imker. Wessen Gedenktag wird am 14. Februar auf der ganzen Welt begangen?

4. Entsprechend seinem aus der Bibel überlieferten Beruf als Zimmermann ist er Patron der Arbeiter und Handwerker. Das Fest welches Heiligen am 19. März war bis 1969 noch gesetzlicher Feiertag in Bayern?

5. Am 4. Mai ist der Gedenktag des Schutzpatrons der Feuerwehrleute, die auch als seine „Jünger“ bezeichnet werden. Ein nach ihm benanntes Prinzip lautet „Heiliger Sankt XXX, beschütz mein Haus, zünd‘ andre an“. Wie ist sein Name?

6. Am 24. Juni endet in Deutschland die Spargelernte und es dauert noch genau sechs Monate bis Heiligabend. Nach welchem Heiligen ist der Tag benannt?

7. Am 26. Juli gedenken Katholiken dieser Heiligen, der Mutter von Maria. Besonders in Franken und Westfalen finden um diesen Tag Volksfeste statt. Jedes Jahr kommen z.B. mehr als eine halbe Million Besucher zum Forchheimer X-Fest auf den Kellerberg. Wie lautet ihr Name?

8. Sein Attribut ist ein Hirsch mit einem Kruzifix im Geweih - so zu sehen auch im Firmenlogo eines Kräuterlikörs. Welches Schutzpatrons der Jagd gedenkt man am 3. November?

9. Sein Tag am 11. November wird in vielen Gebieten mit Umzügen und anderem Brauchtum begangen. Da sein Leichnam in einer Lichterprozession mit einem Boot in seine Heimatstadt nach Tours überführt wurde, feiern vor allem die Kindergärten ein „Laternenfest“ mit Laternelaufen. Traditionell wird auch eine Gans als Festspeise verzehrt. Wer ist gesucht?

10. Der Bischof von Myra ist in Bari begraben. Er ist zwar unter anderem der Schutzpatron der Seefahrer, aber auch der Kinder. Besonders letztere freuen sich in der Vorweihnachtszeit über Bräuche in Zusammenhang mit ihm. Wie lautet sein Name?

Zu den Antworten