10 der Woche - 26.07.2020 10 der Woche - Juli 2020

26.07.2020 13:51 - Thorsten Zirkel

Wenn Ihr das sonntägliche Mittagessen bereits verputzt habt, könnten diese Fragen genau richtig sein. Annette Biller serviert Euch Gerichte, die nach Personen benannt wurden:

1. 1892 bis 1893 wohnte die „australische Nachtigall“ im Savoy Hotel in London. Küchenchef Auguste Escoffier kreierte ihr zu Ehren ein besonderes Dessert: Ein enthäuteter Pfirsich und zwei Kugeln Vanilleeis, überzogen mit einem Himbeerschleier. Dies gefiel der Künstlerin so gut, dass sie die Erlaubnis gab, das Gericht fortan nach ihr zu benennen. Unter welchem Namen kennen wir diese Köstlichkeit?

2. Escoffier erfand auch eine andere leckere Nachspeise: Geschälte Birnen in Läuterzucker pochiert, nach dem Auskühlen auf Vanilleeis angerichtet und mit kandierten Veilchen bestreut. Dazu wird eine heiße Schkoladensauce gereicht. Die Dame, nach der das Dessert schlussendlich benannt ist, hatte wegen ihrer Schönheit dereinst einen Krieg verursacht. Wie heißt das beschriebene Dessert?

3. Welches Gericht der russischen Küche aus sautierten Rinderfiletstreifen in einer säuerlich abgeschmeckten Soße, die Zwiebeln, Sauerrahm und Senf enthält, trägt den Namen einer russischen Adelsfamilie?

4. Eine Kombination von Schokoladen- und Erdbeer- oder Himbeer- mit Vanilleeis wurde welchem adeligen Landschaftsarchitekten und Reiseschriftsteller aus der Lausitz gewidmet?

5. Eine mit Sahne und Früchten gefüllte Torte aus einer Baiser-Masse wird sowohl in Australien als auch in Neuseeland als ein Nationalgericht angesehen. Fest steht, dass die Torte nach einer russischen Ballerina benannt wurde, die Ende der 1920er Jahre in beiden Ländern Gastauftritte hatte. Wie lautet ihr Name?

6. Wer glaubt, dass diese mit Marillenmarmelade gefüllte Schokoladentorte nicht nach einer Person, sondern nach einem Hotel benannt ist, irrt. Der Vater des Hotelgründers erfand dieses Gebäck einige Jahrzehnte, bevor es das berühmte Wiener Hotel gab. Welchen Namen tragen Familie und Hotel?

7. Für diese Süßspeise wird eine mit Löffelbiskuits ausgelegte Form mit einer Masse aus Schlagsahne und Bayerischer Creme gefüllt und gekühlt, bis sie schnittfest ist. Vor dem Servieren wird sie gestürzt. Namensgeberin ist angeblich die Frau des englischen Königs Georg III., Sophie XXX von Mecklenburg-Strelitz. Wofür steht XXX?

8. Diese Süßware wird aus Schokolade, Pistazien, Marzipan und Nougat hergestellt. Das Original wurde nach eigenen Angaben 1890 vom Salzburger Konditor Paul Fürst kreiert. Mangels Schutzrechten der Firma Fürst gibt es jedoch zahlreiche Nachahmer, die vor allem industriell produziert werden. Welche berühmte Kleinigkeit ist gemeint?

9. Die (mittlerweile widerlegte) Legende geht so: Am 11. Juni 1889 wurde dieses Gericht, das König Umberto I. und seiner Frau serviert werden sollte, erstmals in Neapel hergestellt. Der patriotische Koch hat dazu Zutaten in den italienischen Nationalfarben verwendet: grünen Basilikum, weißen Mozzarella und rote Tomaten. Was hat er damit angeblich erstmals im Ofen gebacken?

10. Welches Gericht wurde 1950 in Venedig erfunden, als dort gerade dem namensgebenden Maler, der charakteristisch in Rottönen aller Schattierungen malte, eine Ausstellung gewidmet wurde?

Zu den Antworten