10 am Donnerstag - 30.07.2020 10 der Woche - Juli 2020

30.07.2020 17:11 - Thorsten Zirkel

Auch 007 konnte sich nicht gegen die Corona-Ereignisse behaupten. Eigentlich war der Kinostart des neuen Streifens aus der James-Bond-Reihe für April 2020 geplant, nach aktuellem Stand soll es im November soweit sein. Damit die Zeit dahin nicht zu lang wird, liefert Euch Hendrik Scharpenack zehn Fragen "im Auftrag ihrer Majestät":

1. Achtung Verwechslung: Der geistige Vater von James Bond hat nix mit Penicillin zu tun. Wie heißt der gesuchte Fleming mit erstem Vornamen?

2. Wie hieß der erste 1953 erschienene Bond-Roman? Nein, es war nicht James Bond jagt Dr. No, der erschien erst 1958.

3. Nur zwei James-Bond Filme spielen auch in Deutschland. Welche beiden Streifen aus den Jahren 1983 und 1997 sind dies?

4. Ein Großteil der Aufnahmen wurden allerdings im Studio angefertigt. Wie heißen die durch die Bond-Filme berühmt gewordenen Filmstudios westlich von London, deren Name auf die ortsansässige Botanik zurückgeht?

5. Welcher Bond Darsteller erwiderte auf die Frage, wie er den Wodka Martini trinken möchte, “sehe ich so aus wie jemand, den das interessiert”?

6. Welche Rolle im Bond-Universum wurde zunächst von Desmond Llewelyn und in den neuesten Filmen von Jungschauspieler Ben Whishaw verkörpert?

7. Judi Dench und Ralph Fiennes, die zuletzt Bonds Vorgesetzten "M" verkörperten, waren auch schon mehrfach für den Oscar nominiert. Wie viele Oscars haben beide zusammen gewonnen?

8. Welche Interpretin war bislang schon für drei James-Bond-Titelsongs verantwortlich?

9. Wie heißt die einzige Ehefrau von James Bond? Die Ehe dauert leider keine fünf Filmminuten...

10. Ein Unikum findet man im Film Im Geheimdienst ihrer Majestät: In einer Szene läuft Bond seine Gespielin weg, woraufhin er sich mit direktem Blick in die Kamera an den Zuschauer wendet und sagt “das wäre dem anderen nicht passiert” Welchen imaginären "Vorhang" durchbricht Bond alias George Lazenby hierbei?

Zu den Antworten