10 der Woche - 28.07.2019 10 der Woche - Juli 2019

28.07.2019 08:34 - Thorsten Zirkel

Zurück auf der Erde werden wir sogleich vom "besten Freund des Menschen" begrüßt. Karin Schulz hat für Euch zehn Fragen rund um das Thema "Hunde":

1.  Am liebsten mag die Autorin Hunde einer bestimmten Gebrauchshunderasse. Sie sind von kräftiger Statur und haben Hängeohren. Das meistens längere und leicht gewellte Fell gibt es in drei Varianten: ganz schwarz, blond sowie schwarzmarken. Wer sich nicht genau auskennt, verwechselt die Rasse, die von derben Bauernhunden abstammt, schon einmal mit dem Golden Retriever. Die Hunde haben einen starken Charakter, sind wachsam und anhänglich. Der Name der Rasse verrät den „Beruf“ dieser liebenswerten Hunde, er könnte mit „Wächter des Hofes“ übersetzt werden. Welche seit 1937 eigenständige Rasse ist gemeint?

2. Ein bekannter Humorist hat ab 1951 in der Zeitschrift Stern Zeichnungen unter dem Titel „Menschen sind an der Leine zu führen“ veröffentlicht. Hunde und Menschen waren in alltäglichen Situationen dargestellt, allerdings mit vertauschten Rollen. 1953 erschien eine Sammlung solcher Zeichnungen im Diogenes-Verlag unter dem Titel Auf den Hund gekommen. Wer ist der Autor, der mit diesen Zeichnungen seine Karriere begann?

3. Hunde müssen erzogen werden. Eine Methode ist das Klicker-Training, das auf der Klassischen Konditionierung aufbaut. Unmittelbar vor der Gabe einer kleinen Futtermenge wird der Klicker betätigt, so lernt das Tier nach einigen Wiederholungen, dass der Klicker Futter ankündigt. Dies kann später als Verstärker eingesetzt werden, um erwünschtes Verhalten aufzubauen. Wer hat mit seinen Hunden die Klassische Konditionierung zuerst erforscht?

​4. Ein bekanntes, in Dallas, USA ansässiges Unternehmen hat einen Hund als Logo. Das Unternehmen wurde 1914 gegründet und transportierte anfangs Bergleute an ihre Arbeitsstelle und zurück. Heute hat das Unternehmen 8.400 Mitarbeiter und transportiert weiterhin vorwiegend Menschen, aber auch Pakete. Wie heißt es?

5. Kehren wir zurück zum Autor aus Frage 2. Aus seiner Feder entsprang ein Hund, der mit seinem Lied Ich wünsch‘ mir ‘ne kleine Miezekatze bekannt wurde und 9 Wochen auf Platz 1 der deutschen Single-Charts verweilte. Wie heißt der Hund?

6. Damit Hunde gesund bleiben, benötigen sie Bewegung und Beschäftigung. Eine Möglichkeit für Mensch und Hund, sich gemeinsam sportlich zu betätigen, liegt in einer Hundesportart, die hier gesucht wird. Der Hund durchläuft dabei einen aus mehreren Hindernissen bestehenden Parcours, wobei ihm der Hundeführer nur durch Körpersprache und Hörzeichen den Weg zeigt. Spaß an der Bewegung steht im Vordergrund. Wie heißt die Sportart?

7. Das erste Lebewesen, das von Menschen gezielt in eine Umlaufbahn um die Erde befördert wurde, war eine Hündin. 1957 wurde sie von der Sowjetunion im Sputnik 2 in den Weltraum geschickt und überlebte nur wenige Stunden. Wie hieß sie?

8. Hunde werden in der Mythologie und in der Literatur nicht immer sympathisch dargestellt. Ein Beispiel ist der dreiköpfige Hund, der den Eingang zur Unterwelt bewacht und dessen Name gesucht wird. Bestimmt nicht zufällig ist die Ähnlichkeit zu dem Riesenhund Fluffy, der in der Harry-Potter-Reihe den Stein der Weisen bewacht.

9. Am Südhimmel kann man in der Nähe des Orion im Sternbild Großer Hund den Hundsstern erblicken. Er ist der hellste Stern am Nachthimmel. Sein Aufgehen in den Morgenstunden erfolgt zur Zeit der größten Sommerhitze, die man auch heute noch Hundstage nennt. Wie lautet der altgriechische Name dieses Himmelskörpers?

10. Eine Hündin ist die beste Freundin eines Jungen. Da die Familie in Geldnot ist, wird die Hündin an einen Herzog und seine Tochter verkauft. Sie läuft immer wieder davon und kehrt zu ihrer Familie zurück. Dabei gerät sie in ernste Gefahren. Natürlich gibt es ein Happy End: Der Vater bekommt wieder eine Arbeitsstelle, die beiden Kinder freunden sich an und die Familie kann den Hund behalten. Dieses Kinderbuch von Eric Knight wurde verfilmt und es folgten viele weitere Abenteuer der Hündin. Inzwischen dürfte völlig klar sein, von welchem Hund die Rede ist... Wie heißt die beschriebene Hündin?

Zu den Antworten