10 der Woche - 16.06.2019 10 der Woche - Juni 2019

16.06.2019 12:25 - Thorsten Zirkel

Reisen bildet - unter diesem Motto haben Kerstin Krusche und Thorsten Zirkel im Urlaub in Finnland die Augen und Ohren offengehalten und präsentieren Euch heute zehn Fragen zum nördlichsten Mitglied der EU:

1. Herzlich Willkommen - auch wenn die beiden offiziellen Amtssprachen zu völlig unterschiedlichen Sprachfamilien gehören, ist die Begrüßung auf Finnisch und auf Schwedisch phonetisch ziemlich identisch. Mit welchem kurzen Wort sagt man hier "Hallo"?

2. Heute kann man in Finnland auch mit dem Euro zahlen. Wie hießen bis 2002 die Vorgängerwährung und ihre Untereinheit?

3. Welchen zunächst für Leichtathleten wie Paavo Nurmi geprägten Spitznamen trugen später z.B. auch der Motorrad-Weltmeister Jarno Saarinen und die Rallye-Legende Timo Mäkinen?

​4. Ende des Jahres 1918 war Fredrik Kaarle für zwei Monate nominell König von Finnland. Welcher andere bedeutende Herrscher war sein Schwager?

5. In Finnland kennt man es als "revontulet" (= Fuchsfeuer). Welche Bezeichnung hat dieses himmlische Phänomen bei uns?

6. Gefüllte Teigtaschen mit regional unterschiedlichen Zutaten und Zubereitungsarten gehören zur ostmittel- und osteuropäischen Küche. In Finnland ist die karelische Variante eine besondere Spezialität. Wie heißen diese Teigtaschen?

7. Auf finnischem Boden begleiten wir den Taxifahrer Mika durch die Nacht. In welchem Film von Jim Jarmusch spielt eine der fünf Episoden in Helsinki?

8.Im Hafen von Helsinki steht ein Riesenrad mit zwei besonderen Gondeln. Eine davon ist die sogenannte VIP-Gondel und besitzt für ganz Mutige einen Glasboden. Was kann man jedoch in der anderen exklusiven Gondel machen, die nur ein auffallend kleines Fenster besitzt?

9. Musikalisch gesehen ist es eine finnische Variante des Foxtrotts, also Musik im 2/4-Takt, die mit Offbeat-Elementen arbeitet. Wie lautet der Name dieses in den 1950er-Jahren zufällig entstandenen Musikstils, der manchen von uns wahrscheinlich an Bierzeltstimmung denken lässt.

10. Auch Finnland hat seinen Martin Luther: Er war reformatorisch tätig und begründete im 16. Jahrhundert die finnische Schriftsprache. Sein Hauptwerk ist das 1548 in finnischer Übersetzung erschienene Neue Testament. Wie lautet sein Name?

Zu den Antworten