10 der Woche - 06.01.2019 10 der Woche - Januar 2019

06.01.2019 10:38 - Thorsten Zirkel

Jan Sieckmann führt Euch heute zu den unterschiedlichsten Adressen rund um den Globus:

1. Was ist unter der unscheinbaren Adresse „ ...kloster 4“ in einer deutschen Millionenstadt zu finden, gehört sich juristisch eigentlich selbst und war einige Jahre das höchste Gebäude der Welt?

2. Noch eine Millionenstadt, aber ein womöglich etwas weniger heiliges Gebiet: Unter welcher Adresse hätte man laut gleichnamigem frühen Farbfilm Hans Albers als abgetakelten Seemann Hannes Kröger finden können? (Straße und Hausnummer)

3. Die nächste Frage finden wir nur etwas weiter nordöstlich: Ein späterer deutscher Literaturnobelpreisträger sollte noch u.a. in München, Pacific Palisades/Los Angeles und Kilchberg/Zürich wohnen. Wie heißt seine Heimatstadt, die seiner museal in der Mengstraße - im Haus seiner Großeltern - gedenkt?

4. Die Adresse 1, Hacker Way in Menlo Park ist die Heimat welches „blauen“ sozialen Netzwerks?

​5. Und nochmal Kalifornien: Unter der angeblichen Adresse 2311 N. Los Robles Avenue, Pasadena leben Nerds vom Caltech-Institut und eine Serviererin zusammen - ein großer Zuschauer-Knaller. Wie heißt diese Serie?

6. Sherlock Holmes ist bekanntlich auch bei schwierigsten Fällen eine große Hilfe (wie bei solchen Fragen hier) – doch wie lautet nochmal die Hausnummer seines Domizils in der Baker Street?

7. Gleiche Stadt, andere Rubrik: Unter der Adresse 10 Downing Street wohnt bekanntlich der britische Premierminister. Aber der Inhaber welches Amtes ist sein Nachbar in der Nummer 11?

8. In jener Stadt wohnt mittlerweile auch Deutschlands wohl bekanntester singender Herbert. Was war aber die vierstellige Postleitzahl der Stadt, in der dieser Musiker und Schauspieler aufwuchs? Sie prangte auch auf dem Cover des Albums vom 1984, welches seinen endgültigen Durchbruch markierte.

9. Aus Frankfurt-Dornbusch vergeblich vor Verfolgung in die größte Stadt des Nachbarlands geflohen, hatte welche junge, posthum weltbekannte Autorin, dort jahrelang eben keine offizielle Adresse in der Prinsengracht 263?

10. Nur 500 Meter südlich davon finden wir die Lauriergracht 37. Hier, zum schweren Adressen-Abschluss, „wohnt“ der Kaffeehändler Batavus Droogstoppel in einem der zentralen literarischen Werke jenes Lands. Fair-Trade-Labels tragen den Namen des Buchs, gesucht ist der Künstlername des Autors, der (Tipp für Lateinfreunde) „vieles ertragen“ musste. Wie lautet dieser?

Zu den Antworten