10 der Woche - 10.04.2016 10 der Woche - April 2016

10.04.2016 00:00 - Thorsten Zirkel

In der vergangenen Woche war der Erzähl-eine-Lüge-Tag. Deshalb tischen wir Euch heute zehn kleine Lügen-Geschichten auf. Eure Aufgabe ist es, zu erkennen, worin jeweils die Lüge besteht und was stattdessen richtig ist. Viel Spaß dabei! 

​1. Die Wahlperiode (=Legislaturperiode) eines Deutschen Bundestages beginnt mit seiner konstituierenden Sitzung, die spätestens 90 Tage nach der Bundestagswahl erfolgen muss.

​2. Töttchen ist eine Spezialität aus dem Münsterland und galt früher als sogenanntes Arme-Leute-Essen. Basis für das Gericht ist ein stark verkochter Apfelmus aus vorwiegend sauren Früchten.

3. Mit Waterloo konnte ABBA nur einen einzigen Hit auf dem ersten Platz der US-amerikanischen Billboard-Charts platzieren.

4. Die Künstlervereinigung Der Blaue Reiter wurde 1905 in Dresden von vier Architekturstudenten gegründet und gilt als ein Wegbereiter des deutschen Expressionismus.

5. Das Stettiner Haff ist ein sogenanntes inneres Küstengewässer im Mündungsbereich der Flüsse Oder und Peene. Durch das Haff verläuft die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Polen, es hat ungefähr zwei Drittel der Größe des Bodensees und wird im Norden von den Inseln Usedom, Karsibór und Wollin begrenzt.

6. Seit 1931 trägt der Gesamtführende des Giro d'Italia ein rosafarbenes Trikot und dient somit als Werbeträger der Gazzetta dello Sport, die auf Papier in derselben Farbe gedruckt wird. Die erste Ausgabe dieser auflagenstärksten italienischen Sportzeitung erschien am 08. Juli 1930, kurz vor der Eröffnung der ersten Fußball-Weltmeisterschaft in Uruguay.

7. Ara, caput, draco, mons, pons, vulpecula turris und Weigeliana domus sind die sogenannten Sieben Wunder in Weimar. Mit der Kenntnis dieser Sehenswürdigkeiten konnten Studenten in früheren Jahrhunderten nachweisen, dass sie tatsächlich die dortige Universität besucht haben.

8. Im Jahr nach der Einführung des aktiven Frauenwahlrechts in Neuseeland wurde 1894 in London der Weltbund für Frauenstimmrecht gegründet.

9. Lupita Amondi Nyong’o aus Kenia, die im Film 12 Years a Slave die Rolle der Patsey spielte, ist die erste Afrikanerin, die einen Oscar als Darstellerin gewonnen hat.

10Zwei schwedische Wissenschaftler entwickelten bereits in den 1960er-Jahren die sogenannte Beta-Needle. Dies ist ein Gerät, mit dem man mittels nadelförmiger Strahlen chirurgische Eingriffe an Hirntumoren und Fehlbildungen von Gefäßen vornehmen kann.