10 der Woche - 17.12.2017 10 der Woche - Dezember 2017

17.12.2017 10:09 - Thorsten Zirkel

Klar, Weihnachten ist im Dezember. Und der komplette Advent in diesem Jahr auch. Aber es gibt auch noch andere Festtage in diesem Monat, die mit Weihnachten nichts oder nur wenig zu tun haben. Allen diesen Tagen widmet sich Petra Bonge mit den heutigen Fragen:

1. Beginnen wir gleich mit dem 01. Dezember: 2017 fällt der Geburtstag eines Religionsstifters auf diesen Tag. Und nein, Jesus ist nicht gemeint. Wessen Geburtstag wird an Maulid an-Nabī gefeiert?

2. „Advent ist im Dezember“ ist eine Initiative der Evangelischen Kirche Deutschland. Sie ruft dazu auf, die Adventszeit nicht immer weiter nach vorn auszudehnen. Geprägt hat diesen Satz im Jahr 2000 eine prominente und bis heute sehr beliebte Vertreterin der evangelischen Kirche. Wie heißt die Frau, die „nie tiefer fallen konnte als in Gottes Hand“?

3. Am kommenden Sonntag wird in den Kirchen und Familien wieder die Geschichte von der Geburt Jesu erzählt. Sein irdischer Stellvertreter feiert heute schon Geburtstag. Wie alt wird Papst Franziskus heute?

4. Am 04. Dezember gedenken vor allem Bergleute einer jungen Frau, die Opfer einer Familientragödie und religiöser Intoleranz wurde. An ihrem Todestag geschnittene Kirschzweige, die man in einer Vase in die Wohnung stellt, sollen zu Weihnachten blühen. Wie ist der Name der jungen Frau?

​5. Weil er am längsten in der Dunkelheit des Zweifels blieb, wurde diesem Apostel der Tag der Wintersonnenwende, der kürzeste Tag des Jahres, zugeordnet. Wessen gedenken die Gläubigen am 21.12.?

6. Der heilige Nikolaus ist bis heute einer der prominentesten Heiligen. Früher wurden an seinem Gedenktag die Kinder beschenkt. Martin Luther aber war die Heiligenverehrung ein Dorn im Auge. Er führte darum in evangelischen Gebieten die Bescherung am 25. Dezember durch den „heiligen Christ“ ein. Mit der Zeit entwickelte sich daraus eine Figur, die bis heute vor allem in Süddeutschland die Geschenke bringt. Wie heißt diese Figur?

7. Wie in der vorigen Frage geht es wieder um eine junge Frau. Die Lichterkrone, mit der sie oft dargestellt wird, soll daher rühren, dass sie sich Kerzen auf dem Kopf befestigte, um die Hände frei zu haben, wenn sie verfolgte Christen in ihren Verstecken mit Essen versorgte. Obwohl sie ihr ganzes Leben in Syrakus auf Sizilien verbrachte, wird heutzutage ihr Fest vor allem mit der Heimat von Julklapp und Tomte Tummetott verbunden. In welchem Land trägt traditionell die älteste Tochter der Familie am 13. Dezember die Luciakrone?

8. Im Judentum feiert man im Dezember das Lichterfest Chanukka. Das Fest geht zurück auf ein auf wunderbare Weise gelöstes Versorgungsproblem. Wie lange hielt der Tagesvorrat an Öl für die Tempelweihe?

9. Auch im Hinduismus gibt es ein Lichterfest. Das Fest beginnt immer am 15. Kartik, was in unserem Kalender Ende Oktober/Anfang November entspricht. Dennoch erlaube ich mir diese Abweichung. Wie heißt das Fest, an dem Öllampen brennen, Feuerwerk gezündet wird und der Sieg des Guten über das Böse und des Lichtes über die Dunkelheit gefeiert wird?

10. An Silvester endet auch das Jahr 2017. Aber bereits am 21.12.2012 erwarteten viele Menschen das Ende der Welt und kauften keine Weihnachtsgeschenke. Welcher Kalender war der Grund für diese Endzeiterwartung?

Zu den Antworten