10 der Woche - 10.07.2016 10 der Woche - Juli 2016

10.07.2016 00:00 - Thorsten Zirkel

Heute stammen die 10 Fragen der Woche aus dem Deutschland-Cup vom Februar 2016 (Autoren: Marie-Louise Finck, Peter Meiners):


​​1. Welchen Namen, den man heute eher mit Elvis Presley und der Beale Street verbindet, trug die Hauptstadt des Alten Reiches in Ägypten?

​2. Wer überreichte, der gängigen Überlieferung zufolge, dem Rest der Welt den Dekalog?

3. Welchen Spitznamen, der auf Deutsch Der Dicke bedeutet, trägt der Hauptgewinn der spanischen Weihnachtslotterie, die jedes Jahr mehrere Milliarden Euro ausschüttet?

4. Welche deutsch-italienische Sängerin und Schauspielerin, die ganz Paris von der Liebe träumen ließ, konnte in Deutschland insgesamt 5 Nr.1-Hits landen?

5. Douala, noch heute größte Stadt des Landes, wurde 1920 von Yaoundé als Hauptstadt welcher ehemaligen deutschen Kolonie abgelöst?

6. Seit 2002 gibt es auch in Deutschland christlich-digitales Fernsehen. Wie heißt der spendenfinanzierte Hamburger Sender, der mittlerweile rund 40 Mio. Haushalte in Europa erreicht?

7. An welcher berühmten Universität wurden 1848 Fußballregeln aufgestellt, deren redigierte Form noch heute die Grundlage für offizielle Regeln bildet?

8. Das Drehbuch zu Hai-Alarm am Müggelsee gehört wohl zu den skurrileren Werken des gesuchten Autors. In seinem berühmtesten Roman erklärt der Titelcharakter, dass das mit dem Münchener Du (Du, Herr...) ja mal gar nicht geht und Karl Schmidt weiß: "Die Dehydrierung ist der größte Feind des Trinkers." Wie heißt der Autor?

9. Unter welcher Abkürzung ist der in London festgelegte Referenzzinssatz bekannt, der eine der Grundlagen für die Berechnung von Kreditzinsen bildet und von mehreren Großbanken jahrelang manipuliert wurde? 

10Welches Hormon, dessen Name im Griechischen ursprünglich "schnelle Geburt" bedeutet und für desses Synthetisierung Vincent de Vigneaud 1955 den Nobelpreis für Chemie erhielt, wird umgangssprachlich auch als Kuschelhormon bezeichnet?