10 der Woche - 21.12.2014 10 der Woche - Dezember 2014

21.12.2014 00:00 - Thorsten Zirkel

Diese Woche gibt es Fragen aus dem Deutschland-Cup des Monats Juli 2014 (Autor: Andy Östreich):
 

1. Welcher marxistische Soziologe und Wortführer der westdeutschen Studentenbewegung wurde 1968 bei einem Attentat lebensgefährlich verletzt und starb 11 Jahre später an den Folgen?

2. Von welchem Schriftsteller, der zwischenzeitlich das Pseudonym Emil Sinclair verwendete, stammen die Werke Narziß und Goldmund und Das Glasperlenspiel?

3. Welche Entdeckung des 18. Jahrhunderts wird dem deutschen Naturforscher und Alchemisten Johann Friedrich Böttger zugeschrieben?

4. Mit welchem Begriff bezeichnet man eine untereinander angeordnete Zusammenstellung aller Einzelstimmen einer Komposition oder eines Arrangements, die dem Dirigenten ermöglicht das musikalische Geschehen schnell zu überblicken?

5. Welcher Staat wird am 1. Januar 2015 den Euro einführen und damit 19. Mitglied der Eurozone?

6. Für welchen Film erhielt Steven Spielberg erstmals den Oscar für Beste Regie?

7. Welche Stadt ist derzeit die achtgrößte der Europäischen Union, sowie die größte Stadt, die nicht Hauptstadt eines EU-Mitgliedstaates ist?

8. Der deutsche Arzt Samuel Hahnemann ist der Begründer welcher alternativmedizinischen Behandlungsmethode? Wichtigste Grundannahme ist das von Hahnemann formulierte Ähnlichkeitsprinzip - "Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden".

9. Wenn es um das Verführen von Frauen ging, so war er nicht verlegen, seine Gestalt zu verändern. Welche mythologische Figur verwandelte sich u.a. in einen Kuckuck, Feuer, einen Adler, goldenen Regen, einen Stier, einen Schwan und eine Schlange?

10. Im Hochsprung wie auch im Weitsprung stand am Ende eine Deutsche ganz oben auf dem Treppchen. Bei welchen Olympischen Sommerspielen sorgten Heike Henkel und Heike Drechsel für doppelten Jubel?