10 der Woche - 13.07.2014 10 der Woche - Juli 2014

13.07.2014 00:00 - Thorsten Zirkel

Seit Mittwoch dürfte sich das deutsche Trainerteam nur noch mit einem Thema befassen: "Argentinien". Dem schließen wir uns gerne an:

1.An welche mit ca. 1,3 Millionen Einwohnern zweitgrößte Stadt Argentiniens haben deutsche Fußballfans keine guten Erinnerungen?

2.Wie heißen die großen, dem Afrikanischen Strauß ähnlichen Laufvögel, die die argentinische Pampa besiedeln?

3.Unter welchem Namen wurde Papst Franziskus im Jahr 1936 in Buenos Aires geboren?

4.Mit was für einem Produkt machte Gabriela Sabatini bereits ab 1989 auch neben dem Tennisplatz Karriere?

5.In Argentinien liegt der höchste Berg der Erde, der sich nicht in Asien befindet. Wie heißt er?

6.Nach dem 2. Weltkrieg setzten sich viele deutsche Kriegsverbrecher nach Südamerika ab. Einer von ihnen, der unter anderem Protokollführer der Wannseekonferenz war, lebte bis 1960 unter dem Namen Riccardo Clement in Buenos Aires. Dort wurde er von israelischen Agenten entführt, in Israel vor Gericht gestellt, zum Tode verurteilt und 1962 hingerichtet. Wie lautet sein richtiger Name?

7.In welcher Beziehung steht die aktuelle argentinische Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner zu ihrem direkten Amtsvorgänger?

8.Wie werden die Falklandinseln von den Argentiniern bezeichnet?

9.Der Río de la Plata, an dem Buenos Aires und Montevideo liegen, ist der Mündunstrichter zweier südamerikanischer Ströme. Der kleinere davon ist der Río Uruguay. Wie heißt der größere der beiden Ströme, an dessen Verlauf (allerdings nicht in Argentinien) sich mit dem Itaipú-Staudamm auch das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Welt befindet?

10. Wann stand die argentinische Fußballnationalmannschaft der Männer eigentlich erstmals in einem WM-Finale?